Hast Du gewusst…

In Deutschland bestehen bereits über 50 „Glaubensrichtungen“ und rund 300 weltweit.

Wir fragen warum?
Jesus betet doch, bittend zu seinem Vater, dass alle die an ihn glauben, eins seien, gleich wie er und sein Vater eins sind. (Joh. 17 V 20 – 23)
Die Bibel (Paulus) lehrt darum: Ein Herr, ein Glaube, eine Taufe (Eph. 4 V 5 + 6) und er fragt: „Ist Christus denn zerteilt?“ und warnt uns vor Spaltungen. (1. Kor. 1 V 13 u.a.)

Wie Jesus Christus selbst, seine Jünger und dann die ersten getauften Christen, die davor Juden oder Heiden waren, sind auch wir nur Christen, darum weder katholisch, noch evangelisch oder vertreten irgendeine andere Richtung. (Apg. 11 V 26)

Wie denkst Du darüber?